Bierrisotto mit Kürbis

Die Kürbissaison ist ja leider schon beinahe vorbei, deswegen poste ich euch noch schnell einer meiner Lieblingsrezepte – ein Risotto mit Kürbis und Bier. Außerdem leite ich so meine neue gewonnene Leidenschaft ein, Kochen/Backen mit Bier. Seit geraumer Zeit beschäftige ich mich mit der kulinarischen Seite von Bier – zu welchem Essen passt es bzw. welches Bier passt am Besten als Begleitung zu welchem Essen. Wahre Bierliebhaber, die mehr als nur ein Pils oder Lager wollen, wissen, dass schon lange nicht mehr Wein der ideale Begleiter zu essen ist, sondern auch Bier- besser gesagt Kraftbier.

Ich habe ja das große Glück an der Quelle zu sitzen, da mein Freund bei uns zu Hause Bier braut. So konnte ich in die große Welt der Biere schrittweise eintauchen und viele neue Geschmäcker kennenlernen. Seitdem will ich nicht mehr zurück zum klassischen Lager 😀

Welches Bier du verwendest ist im Prinzip egal, je nachdem in welche Richtung es gehen soll. Ich habe hier ein dunkles Bier verwendet, das etwas herber ist und gut zum Kürbis passt – macht das Essen etwas erdiger. Aber auch ein helles Golden Bitter Ale kann das gewisse Extra liefern.

4 Portionen
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
300 g Kürbisfleisch
Butter oder Öl
250 g Risottoreis
ca. 250 ml dunkles Bier
ca. 1 l Gemüsesuppe
5 Tomaten, getrocknet
60 g Parmesan, gerieben
Salz, Pfeffer

Garnitur:
2 Frühlingszwiebeln
1-2 EL Butter
Kresse oder ähnliches

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. Kürbis schälen und in kleine Würfel schneiden. Welchen du verwendest, ist ganz egal. Ich habe dafür einen Butternusskürbis verwendet.
  2. In einen breiten Topf Butter oder Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel für mehrere Minuten glasig andünsten. Anschließend Knoblauch und Risottoreis hinzugeben und für 1-2 Minuten anbraten. Mit 150 ml Bier ablöschen. Kürbiswürfel hinzugeben.
  3. Unter ständigem Umrühren und nach und nach je 1 Schöpfer Gemüsesuppe hinzugeben und bei milder Hitze köcheln lassen. Solange bis der Reis gar und sämig ist.
  4. In der Zwischenzeit Frühlingszwiebel samt Grün in größere Stücke schneiden und in Butter kross braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  5. Kurz vor dem Garende des Risottos klein geschnittene getrocknet Tomaten hinzugeben nach und nach 100 ml Bier hinzugießen und den geriebenen Parmesan unterheben. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Risotto in tiefen Tellern anrichten und mit den Frühlingszwiebeln sowie nach Belieben mit Kresse oder ähnlichem Garnieren.
  7. Dazu das restliche Bier (oder mehr 😉 genießen 🙂

Dazu passt auch sehr gut ein grüner Salat.
Werbeanzeigen