Shepherd´s Pie mit Kartoffel-Sellerie-Püree

Der Sommer war recht stressig, daher hatte ich leider kaum Zeit neue Rezepte auszuprobieren, geschweige denn sie zu posten. Das BBC Good Food Magazine stapelt sich und die markierten Rezepte werden immer mehr… Die Finger jucken mich schon und ich freu mich wieder viele neue Rezepte auszuprobieren. : )

Eines habe ich jedoch im Sommer gekocht und das möchte ich euch nicht vorenthalten: Shepherd´s Pie! Ich liebe Pies! Es ist ein perfektes Restlessen, besonders wenn man noch Püree übrig hat (ich koche davon einfach immer zu viel!) und Gemüsereste im Kühlschrankfach. Es ist nach Lust und Laune kombinierbar!

IMGP0785.jpgPHOTOCREDIT: WILLIAM MELLING FOODSTYLING: TINA GANSER

4-5 Portionen

Kartoffel-Sellerie-Püree:
650 g Kartoffeln, bevorzugt mehlig
400 g Knollensellerie
200 ml Milch
1 EL Butter
1 Prise Muskatnuss, gemahlen
Salz, Pfeffer
1/4 Bund Petersilie

Fleischfüllung:

1 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
3 TL Paprikapulver, scharf
200 g Champignons
2 Karotten
100 g TK-Erbsen
Öl
500 g Rinderfaschiertes
100 ml Guiness
1 Würfel Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
4 TL Speisestärke
1-2 EL Worcestersauce
2 TL Rosmarin, getrocknet
Salz, Pfeffer
(Rauchige) BBQ-Sauce nach Belieben

  1. Für die Pie-Haube Kartoffeln und Sellerie schälen. Letzteres in größere Stücke schneiden und gemeinsam in reichlich Wasser weich kochen.
  2. Für die Fleischfüllung, Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Champignons putzen und feinblättirg schneiden. Karotten schälen und feinwürfelig schneiden. In einem Topf Öl erhitzen, Zwiebel mit Knoblauch und Paprikapulver für 3 Minuten glasig dünsten. Alles in einer kleinen Schüssel beiseite stellen. In der heißen Pfanne Faschiertes anbraten. Mit Bier ablöschen. Zwiebelmischung, Champignons, Karotten, Erbsen Suppenwürfel und Lorbeerblatt hinzugeben und gut verrühren. Für rund 30 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und 4 TL Speisestärke mit 4-5 EL Wasser verrühren und in die Masse rühren. Falls es noch zu dünnflüssig einen weiteren hinzugeben. Mit Worcestersauce, Rosmarin, BBQ Sauce, Salz und Pfeffer würzen. Lorbeerblatt herausnehmen.
  3. Sobald die Kartoffeln und der Sellerie weich sind, abgießen. In den Topf zurück geben, und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Nach und nach heiße Milch hinzugeben. Die Butter unterrühren. Sollte das Püree noch etwas zu fest sein, geben Sie noch etwas Milch hinzu. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken und ¼ der gehackten Petersilie hinzugeben.
  4. Fleischfüllung in die Pie-Förmchen aufteilen und darauf das Püree geben. Im Backofen unter Grillfunktion knusprig hellbraun backen.

 

Tipp: Schmeckt auch sehr gut, wenn du es noch mit etwas Käse bestreust.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s